SEPTEMBER
2003

 
Rubriken
 
Service
 
Kontakt
MEDIEN


"American Pie 3 - Jetzt wird geheiratet"




Leider kann CERYX zu diesem Film kein Bild zeigen.
"American Pie 3 - Jetzt wird geheiratet"
Jesse Dylan
USA, 2003
Seit kurzem läuft American Pie 3 – Jetzt wird geheiratet in den deutschen Kinos. Ob man es glaubt oder nicht: Es geht immer noch eine Stufe tiefer.

Der erste der „American Pie“-Filme hat schon lange Kultstatus erlangt. Kein Wunder, war er doch nicht nur die erste der inzwischen drei Apfelkuchen-Komödien, sondern auch der Auslöser für eine Kettenreaktion des Erscheinens sogenannter „Teenie-Filme“, von denen einer den anderen nach sich zu ziehen scheint.

Nach dem ersten Teil war mehr als klar, daß an etwaige Fortsetzungen keine allzu hohen Erwartungen hinsichtlich des Niveaus gestellt werden dürften. Der zweite bestätigte dies, glänzte jedoch mit noch mehr und noch blöderen Witzen und war – für einen Film seiner Art – insgesamt eher noch besser. Der dritte Teil steckt seine beiden Vorgänger locker in die Tasche. Auf den Filmplakaten mag alles ziemlich gleich wirken; jedoch kommt American Pie 3 – Jetzt wird geheiratet wider Erwarten ganz ohne Wiederholungen und aufgwärmte Pointen aus und ist bis jetzt zwar der niveauloseste, aber damit auch der beste Teil der Trilogie.

Der Kinobesucher muß sich (am besten vorher) fragen, welche Ansprüche er an den Film stellt. Wer einfach reuelos draufloslachen und sich hinterher so gut wie gar keine Gedanken machen möchte, wird hier anderthalb Stunden lang seine niedrigeren Instinkte befriedigen und mehr als genug Spaß haben können. Wer dagegen Tiefgründigkeit erwartet, läßt sich entweder von Matrix 2 – Reloaded hinters Licht führen oder geht gleich in „richtige“ Filme.

mp