JANUAR
2003

 
Rubriken
 
Service
 
Kontakt
MEDIEN


JPC - CDs, Videos & Bücher

Hollywood-Klassiker: "Das Mädchen Irma La Douce"
"Das Mädchen Irma La Douce"
USA 1963
Billy Wilder

Der übereifrige Hector verliert seinen Job bei der Pariser Sittenpolizei, als er bei einer Razzia den Polizeipräfekten verhaftet. Die Prostituierte Irma La Douce nimmt sich seiner an und engagiert ihn als ihren neuen Zuhälter. Notgedrungen wechselt Hector die Seiten und verliebt sich dabei in Irma.

Hector will Irma nicht mehr mit anderen Männern teilen. Er entwickelt einen raffinierten Plan: als britischer Lord X verkleidet, besucht er Irma einmal pro Woche und bezahlt sie dann großzügig fürs Kartenspielen. Doch Lord X.s Reichtum muß erst einmal verdient werden. So arbeitet Hector frühmorgens auf dem Markt, wenn Irma schläft. Irma läßt sich aber nicht lange hinters Licht führen...

Billy Wilder drehte 1963 einen Film über Prostitution, ohne in Frivolität oder Zynismus abzugleiten. Durch Shirley MacLaines unschuldigen Sex-Appeal und Jack Lemmons komödiantisches Talent wurde „Das Mädchen Irma La Douce“ zu sauberer Familienunterhaltung. Skurrile, exzellent besetzte Nebenrollen und Shirley MacLaines modisches Statement - mit grünen Strümpfen und Henkeltäschchen - geben dem Film das gewisse Etwas.

vh

 



READ THIS ARTICLE IN ENGLISH.
Irma La Douce

Over-zealous policeman Hector looses his job in Paris’ vice department, when he arrests his boss at a raid in a brothel. Prostitute Irma La Douce takes care of him and offers him the job of her new souteneur. Hector finds himself on the opposite side and falls in love with Irma.

Hector does not want to share Irma with other men. Therefore he works out a clever plan: once a week, he visits her as British Lord X and pays her generously for playing cards. But Lord X’s wealth must be earned somehow. Hector starts working on the market in the early morning, when Irma sleeps. Unfortunately, it is not easy to fool Irma…

Billy Wilder made in 1963 a film about prostitution without getting frivolous or cynical. Shirley MacLaine’s innocent sex-appeal and Jack Lemmon’s comic performance turn “Irma La Douce” into clean family entertainment.Cranky, excellently cast supporting parts and Shirley MacLaines fashion statement - green stockings and a cute handbag - give the film that special something.

vh