MAI
2002

 
Rubriken
 
Service
 
Kontakt
MEDIEN


JPC - CDs, Videos & Bücher

Hollywood-Klassiker: "Leih mir deinen Mann"
"Leih mir deinen Mann"
USA 1963
David Swift


Zum 20. Todestag von Romy Schneider


READ THIS ARTICLE IN ENGLISH



Janet kommt aus Europa zurück, um die Erbschaft ihrer amerikanischen Tante anzutreten. Die 15 Millionen Dollar werden ihr jedoch nur ausgehändigt, wenn sie verheiratet ist. Von ihrem Mann Howard lebt sie aber schon lange getrennt. Da mißgünstige Verwandte bereits einen Privatdetektiv auf sie angesetzt haben, muß ein Mann her. Sie leiht sich von ihrer Freundin und Nachbarin Min deren Mann Sam aus.

Sam arbeitet in einer Werbeagentur. Er konnte einen wichtigen Kunden überzeugen, sich gegen sexistische Werbung und für ein nettes, durchschnittliches amerikanisches Ehepaar als Werbeträger zu entscheiden. Dummerweise besteht der Kunde darauf, Sam und seine Ehefrau in der neuen Werbekampagne zu zeigen. Janet wird für Sams Ehefrau gehalten und fotografiert. Zu allem Überfluß taucht auch noch Howard auf, der sich mit Janet wieder versöhnen möchte.

"Leih mir deinen Mann" ist einer der wenigen Filme, die Romy Schneider in Hollywood drehte. Vom künstlerischen Standpunkt ist die turbulente Komödie nicht so interessant wie Schneiders Filme unter der Regie von Sautet, Chabrol oder Visconti, ist aber auch nicht so bleischwer wie einige der französischen Filme und nicht so süßlich-pathetisch wie die frühen deutsch-österreichischen Schnulzen. Romy Schneider wurde für das amerikanische Publikum nach dem Lauren-Bacall-Typ modelliert: eine weltgewandte Schönheit mit Chuzpe. Als Partner stand ihr der routinierte Komödiant Jack Lemmon zur Seite.

vh


READ THIS ARTICLE IN ENGLISH.
Good Neighbour Sam
Janet returns from Europe to enter on her American aunt's inheritance. But she only gets the 15 million dollars, if she is married. Yet she separated from her husband Howard some time ago. As envious relatives already hired a private investigator to observer her, she needs a man. Therefore she borrows Sam, the husband of her friend and neighbour Min.

Sam works in an advertising agency. He was able to convince an important client not to choose sexist ads, but a nice, average American couple for the new campaign. Unfortunately, the client insists on Sam and his wife for the advertising drive. Janet - who is taken for Sam's wife - gets photographed. Unnecessarily, Howard shows up and wants to get Janet back.

"Good Neighbour Sam" is one of the very few films Romy Schneider made in Hollywood. From the artistic point of view, the turbulent comedy is not as interesting as Schneider's films under the direction of Sautet, Chabrol or Visconti, but it is not as dull as some of the French movies and not mawkish-pathetic as the early German-Austrian films. For the American audience, Romy Schneider was modelled along the Lauren Bacall type: a sophisticated beauty with chuzpe. She co-starred the experienced comedian Jack Lemmon.

vh