AUGUST
2002

 
Rubriken
 
Service
 
Kontakt
MEDIEN


abebooks.de

Sexy Beast
Jonathan Glazer
Sexy Beast
GB/E 2001

 

Wer behauptet, der gute alte Gangsterfilm sei ausgestorben, der irrt. Wer behauptet, Gangsterfilme seien eine amerikanische Spezialität, der auch. Die englisch-spanische Produktion Sexy Beast überträgt das Genre lediglich in unsere Zeit, läßt ansonsten aber nichts vermissen – ganz im Gegenteil.

Der pensionierte Londoner Ex-Mafioso Gal hat sich mit seiner Frau, der Ex-Pornodarstellerin Deedee, nach neun Gefängnisjahren in Spanien niedergelassen und möchte nur noch das Leben genießen. Leider ist man in London aber weit davon entfernt, für einen Coup von bisher nie gekannter Größenordnung auf seine Erfahrung zu verzichten. Um ihn zur Teilnahme zu „überreden“, reist extra der psychopathische Don Logan (geradezu umwerfend verkörpert von Ben Kingsley, der seine Kollegen wortwörtlich an die Wand spielt) aus England an.

Die Geschichte, verglichen mit anderen Filmen gar nicht allzu unglaubwürdig, ist zweitrangig. Sexy Beast lebt von seinen Einzelszenen, von seiner Musik und von der schreiend komischen Absurdität der gezeigten Situationen. Wer bereit ist, sich auf eine Thriller-Komödie mit feinstem englischem Humor einzulassen und den Film einfach als gelungenes Gesamtkunstwerk zu betrachten, wird viel Freude daran haben.

mp