MAI
2004

 
Rubriken
 
Service
 
Kontakt
SPRACHE


Alle Orte Deutschlands auf einen Klick

Was heißt'n das: "Strohwitwe"

 

Wer ein Wort erklärt haben möchte, schicke es an redaktion@ceryx.de.

Als Strohwitwe bezeichnet man eine Frau, die vorübergehend ohne ihren Ehemann lebt, beispielsweise, weil dieser verreist ist.

Zur Herkunft des Wortes gibt es verschiedene Theorien. So könnte die Bezeichnung in Anlehnung an das Wort Grasbürger entstanden sein. Grasbürger nannte man einen Bürger, der außerhalb der Stadtgrenzen lebte und nicht als gleichwertiger Bürger angesehen wurde. Der Zusammenhang zwischen den Wörtern Grasbürger und Strohwitwe scheint besonders deutlich, wenn man die englische Bezeichnung für Strohwitwe, nämlich grass widow, betrachtet.

Neben dem Wort Strohwitwe gab es früher noch den Begriff der Strohbraut. Eine Strohbraut war eine unrechtmäßige Braut bzw. eine Frau mit einem unehelichen Kind. Ob zwischen den Begriffen Strohwitwe und Strohbraut tatsächlich ein Zusammenhang besteht, ist jedoch nicht erwiesen.

Einer anderen Theorie zufolge handelt es sich bei der Strohwitwe um die Frau, die zeitweilig ohne ihren Mann auf dem Strohbett schlafen musste.

jn