OKTOBER
2004

 
Rubriken
 
Service
 
Kontakt
SPRACHE


Alle Orte Deutschlands auf einen Klick

Was heißt'n das: "Jemandem aufs Dach steigen"

 

Wer ein Wort oder eine Redewendung erklärt haben möchte, schicke es an redaktion@ceryx.de.

Diese Redensart bedeutet heute soviel wie jemanden ausschimpfen oder jemanden tadeln. Ursprünglich hatte der Ausdruck jedoch eine sehr viel konkretere Bedeutung.

Tatsächlich ist es ein alter Rechtsbrauch, Verbrechern, die sich weigerten vor Gericht zu erscheinen, aufs Dach zu steigen. Die Gerichtsdiener stiegen auf das Dach des Hauses, in dem der Beschuldigte lebte, und zwar um es abzudecken. Sobald der Verbrecher nicht mehr von einem Dach geschützt wurde, durfte er auch in seinem Hause verhaftet werden.

Später wurde diese ursprünglich strafrechtliche Maßnahme zu einer Form der Volksjustiz. So stieg beispielsweise der Gläubiger seinem Schuldner aufs Dach, wenn dieser seinen Verpflichtungen nicht rechtzeitig nachkam.

jn